Pressekonferenz Hormontag 2017

Am 13. September 2017 fand anlässlich des 2. Deutschen Hormontages am 16. September 2017 der Deutschen Gesellschaft für Endokrinologie (DGE) eine Pressekonferenz statt.

Programm

Endokrine Disruptoren (Umwelthormone) stören das Hormonsystem: Reichen die neuen EU-Kriterien zum Schutz der Bevölkerung aus?
Professor Dr. rer. nat. Josef Köhrle
Institut für Experimentelle Endokrinologie, Charité-Universitätsmedizin Berlin, Präsident der DGE, Berlin

Raus aus dem Niemandsland: von Mann zu Frau, von Frau zu Mann - wie eine optimale Therapie bei Transidentität aussehen sollte
Professor Dr. med. Sven Diederich
Ärztlicher Leiter Medicover Deutschland und Vizepräsident der DGE, Berlin

„Klug entscheiden“ in der Endokrinologie: Ein 10-Punkte-Programm für sinnvolle Diagnostik und Therapie
Professor Dr. med. Joachim Spranger
Direktor Med. Klinik für Endokrinologie und Stoffwechselmedizin
Charité - Universitätsmedizin Berlin

Hormontherapie in den Wechseljahren: Mehr als nur Stimmungsschwankungen, Hitzewallungen und Schlafstörungen – wohin geht der Trend?
Dr. med. Cornelia Jaursch-Hancke
Leitende Ärztin des Fachbereichs Endokrinologie/Diabetologie an der DKD HELIOS Klinik Wiesbaden

Große Volkskrankheiten und seltene Störungen: Veranstaltungen und Aktivitäten zum 2. Deutschen Hormontag am 16. September
Professor Dr. rer. nat. Josef Köhrle

Download

Pressekontakt

Wenn Sie Interesse an weiteren Informationen haben, Kontakt zu Experten vor, während oder nach der Pressekonferenz wünschen, wenden Sie sich bitte an die Pressestelle der Deutschen Gesellschaft für Endokrinologie (DGE).

DGE-Pressestelle
Dagmar Arnold
Postfach 30 11 20
D-70451 Stuttgart
Telefon: 0711 89 31-380
Telefax: 0711 89 31-167

www.hormongesteuert.net
www.facebook.com/dge.hormongesteuert
www.endokrinologie.net