Arbeitsgemeinschaft Hypophyse und Hypophysentumore

Ziele und Aufgaben

Die Arbeitsgemeinschaft Hypophyse und Hypophysentumore/DGE (AG) besteht seit 1994. Sie ist offen für alle Mitglieder der DGE, die in Klinik und/oder Forschung besonders an der Hypophyse und an Hypophysentumoren interessiert sind. Ein wichtiges Ziel ist die Zusammenarbeit zwischen Endokrinologen (Internisten, Pädiater und Gynäkologen), Neurochirurgen und Strahlentherapeuten, sowie zwischen mehr in der Klink und mehr in der Grundlagenforschung arbeitenden Kolleginnen und Kollegen.

Die AG hat kein formales Statut und keine formale Mitgliedschaft. Zur aktiven Mitarbeit und zur Teilnahme an den Sitzungen bedarf es keines Antrages. Die Mitglieder treffen sich im Herbst jeden Jahres zu einer Arbeitstagung. Im Frühjahr findet eine kürzeres Informationstreffen anlässlich des Symposiums der DGE statt.

Website Deutsches Akromegalie-Register: www.akromegalie-register.de

Sprecher:
Prof. Dr. Jürgen Honegger, Tübingen
Beirat:
PD Dr. R. Buslei, Erlangen
PD Dr. J. Flitsch, Hamburg
PD Dr. Harald Schneider, München