YARE Förderung / Stipendien

YARE-Reisestipendium

Das "YARE-Reisestipendium zur Förderung des wissenschaftlichen Austausches 2017" dient der Finanzierung von Reisen, die dem Wissenstransfer in endokrinologischen oder diabetologischen Disziplinen dienen. Wissenschaftlicher Austausch kann dabei sowohl im Rahmen eines internationalen Konferenzbesuches mit eigenem Beitrag als auch in Form eines Praktikums, Methodenlehrgangs oder einer Hospitation im In-oder Ausland erfolgen. Um die Stipendien können sich deutsche, oder im deutschsprachigen Raum arbeitende, Mediziner/ Medizinerinnen oder Naturwissenschaftler/ Naturwissenschaftlerinnen bewerben, die das 35. Lebensjahr noch nicht abgeschlossen haben. Sofern Elternzeit in Anspruch genommen wurde, erhöht sich das maximale Bewerbungsalter entsprechend. Die Bewerberinnen/ die Bewerber reichen ihr Antragsformular (zu finden auf der Homepage der YARE) zusammen mit einem aktuellen Lebenslauf in deutscher oder englischer Sprache in elektronischer Fassung bei der Geschäftsstelle der DGE ein. Anträge werden basierend auf geschätzten Reisekosten gestellt. Die Gesamtsumme liegt bei EUR 3.000, teilbar auf maximal 5 Antragsteller/ Antragstellerinnen. Die maximale Fördersumme pro Antragsteller/ Antragstellerin ist dabei EUR 1.000.

YARE-Dissertationspreis

Der "YARE-Dissertationspreis" soll der Anerkennung eines herausragenden wissenschaftlichen Beitrages im Bereich der Endokrinologie und Diabetologie in Form einer Dissertation dienen. Bei Vorlage zweier gleich gut bewerteter Promotionsarbeiten kann die Jury in Ausnahmefällen beschließen, dass der Preis von insgesamt EUR 2.000 zu gleichen Teilen aufgeteilt wird. Um den Preis können sich deutsche oder im deutschsprachigen Raum arbeitende, promovierte Medizinerinnen/ Mediziner oder Naturwissenschaftlerinnen/ Naturwissenschaftler bewerben, die vor Beginn ihres 36. Lebensjahres ihre Promotion abgeschlossen haben. Der Abschluss der Arbeit darf dabei nicht länger als zwei Jahre zurück liegen und muss mindestens mit magna cum laude bewertet worden sein. Sofern Elternzeit in Anspruch genommen wurde, erhöht sich das maximale Bewerbungsalter entsprechend. Die Bewerber/ Bewerberinnen reichen ihre Promotionsarbeit mit einem Anschreiben und einem aktuellen Lebenslauf in deutscher oder englischer Sprache in elektronischer Fassung bei der Geschäftsstelle der DGE ein.

Deadline ist jeweils der 10.01.2017. Die Stipendienvergabe/Preisverleihung erfolgt während der Jahrestagung der DGE. Weitere Informationen sowie das Antragsformular sind zu finden auf der Homepage der YARE: