Hormone steuern unser Leben

Hormone

steuern unser Leben

Deutsche Gesellschaft für Endokrinologie

Die DGE
informiert

Patienten

Die DGE
fördert

Wissenschaft

Die DGE
informiert die

Öffentlichkeit

Die DGE
macht

Fortbildung

Aktuelles

AG Transgendermedizin

Lernen Sie unsere neu gegründete Arbeitsgemeinschaft Transgendermedizin kennen.

Hier finden Sie alle aktuellen Informationen

Neueste Beiträge im Blog der DGE

Besuchen Sie den Blog der DGE: blog.endokrinologie.net

Neueste Pressemitteilungen der DGE

Transgendermedizin: mehr Sicherheit und Qualität der Behandlung

Altdorf, Mai 2024 – Angesichts der steigenden Nachfrage nach geschlechtsangleichenden Hormontherapien hat die Deutsche Gesellschaft für Endokrinologie e. V. (DGE) die Arbeitsgemeinschaft Transgendermedizin ins Leben gerufen. Ziel des fachübergreifend angelegten Verbunds ist es, die Versorgung in diesem Gebiet auf eine fundierte wissenschaftliche Basis zu stellen, um dadurch Patientinnen und Patienten langfristig besser medizinisch betreuen zu können. Unter geschlechtsangleichenden Hormontherapien versteht man die Gabe von Geschlechtshormonen mit dem Ziel einer Angleichung des biologischen Geschlechts an die empfundene Geschlechtsidentität.

Because Hormones Matter - Hormongesundheit geht alle an!

Altdorf, April 2024 – Sind die Hormone aus der Balance, ist auch die Gesundheit in Gefahr – und das in vielfacher Hinsicht. Denn die Botenstoffe haben Einfluss auf alle nur erdenklichen Aspekte unseres Lebens: von Wachstum und Entwicklung über Gefühle, Sexualität und Fruchtbarkeit bis hin zur Art und Weise, wie wir Nahrung verwerten und mit Stress umgehen. Auf diese Zusammenhänge macht der 3. European Hormone Day am 24. April 2024 aufmerksam. Veranstalter sind die European Society of Endocrinology (ESE) und – neben weiteren Fachgesellschaften – die Deutsche Gesellschaft für Endokrinologie e.V. (DGE). Wieder heißt es dann „Because Hormones Matter“ - mit Forderungen an die Politik, aber auch mit Tipps, wie die eigene Hormongesundheit im Alltag besser bewahrt werden kann.

Vier Preise in drei Kategorien: Herausragende Berichterstattung zum Thema Hormone

Rostock, März 2024 – Der Medienpreis der Deutschen Gesellschaft für Endokrinologie (DGE) hat in diesem Jahr erstmals vier Gewinnerinnen und Gewinner. Ausgelobt waren drei mit je 2000 Euro dotierte Auszeichnungen in den Kategorien Print, Hörfunk, Online und TV. Angesichts der Vielzahl qualitativ hochwertiger Bewerbungen entschloss sich die Jury jedoch dazu, vier Beiträge auszuzeichnen – die 2000 Euro Preisgeld in der Kategorie Hörfunk teilen sich Nina Kunze für einen Beitrag in der Sendung SWR2 Impuls und Dr. Max Rauner, der einen Beitrag aus SWR2 Wissen eingereicht hatte. Siegerin in der Kategorie Online ist Lara Malberger (perspective-daily.de), der Preis für den besten Printbeitrag geht an Sabine Hoffmann (Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung FAS). Verliehen wurde der DGE-Medienpreis 2023/2024 am Mittwoch, dem 6. März 2024, im Rahmen des 67. Kongresses für Endokrinologie in Rostock.

Infektionen und Stoffwechselkrankheiten können sich gegenseitig begünstigen

Rostock/Dresden, Februar 2024 – Die Corona-Pandemie hat gezeigt, dass schädliche Wechselbeziehungen zwischen Virus-Infektionen und Erkrankungen des Stoffwechsels bestehen können. Bestimmte Viren tragen dazu bei, hormonelle Erkrankungen des Stoffwechsels, etwa Diabetes mellitus Typ 1 oder Typ 2 beziehungsweise Adipositas, auszulösen. Umgekehrt ist es möglich, dass eine bereits bestehende Störung des Stoffwechsels den Verlauf eines Infekts ungünstig beeinflusst. Offensichtlich nutzen die Krankheitserreger auch Signalwege von Hormonen im Körper, etwa jene zur Regulation des Zucker- und Fettstoffwechsels. Die Deutsche Gesellschaft für Endokrinologie e. V. (DGE) spricht sich deshalb für eine weitere Erforschung der Wechselwirkungen zwischen Hormonsystemen und infektiösen Erregern aus. Idealerweise soll dies dazu beitragen, häufige, hormonell bedingte Stoffwechselkrankheiten zu verhindern, etwa durch gezielte Impfprogramme. Gleichzeitig könne möglicherweise der Verlauf von Infekten bei bereits Stoffwechsel-Erkrankten durch eine antivirale oder hormonelle Therapie abgemildert werden.


Über die DGE

Die Deutsche Gesellschaft für Endokrinologie ist die wissenschaftliche Fachgesellschaft und Interessenvertretung all derer, die im Bereich Endokrinologie forschen, lehren oder ärztlich tätig sind. Lernen Sie den Vorstand und die Struktur der DGE kennen. Wenn Sie sich selber mit der Endokrinologie befassen, können auch Sie Mitglied der DGE werden. Eine besondere Anerkennung für junge Wissenschaftler sind die Wissenschaftspreise der DGE.

Service für Patienten

Mit was genau befasst sich die Endokrinologie? Wo finde ich einen Endokrinologen in meiner Nähe? Welche Erkrankungen im Bereich Hormone und Stoffwechsel gibt es? Kostenlose Broschüren geben leicht verständlich Auskunft über endokrinologische Themen. Patienten mit einer Hormonerkrankung finden Ansprechpartner in einer der vielen Selbsthilfegruppen.